Sinuslift

Sinuslift

Anhebung des Kieferhöhlenbodens

Ein spezielles Verfahren zum Knochenaufbau ist der Sinuslift, hierbei wird der Kieferhöhlenboden angehoben.

Im seitlichen Oberkiefer liegt die luftgefüllte Kieferhöhle in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Zahnwurzeln. Nach Zahnverlusten reduziert sich möglicherweise die Knochenstärke zwischen Mund- und Kieferhöhle. Implantate können nur in einem genügend starken Knochen sicher verankert werden. Zur Gewinnung zusätzlichen Platzes wird der Kieferhöhlenboden angehoben (Sinuslift), damit das Zahnimplantat sicher gesetzt werden kann.


sinuslift-vorher
sinuslift-nacher

 

Behandlungsablauf

Bei der Operation wird unter örtlicher Betäubung die Mundschleimhaut vom Knochen gelöst. Im zweiten Schritt wird der Kieferknochen durchbohrt und die Kieferhöhlenschleimhaut vorsichtig abgelöst. Der entstandene Hohlraum wird mit Knochenersatzmaterial oder Eigenknochen gefüllt und mit einer künstlichen Membran zugedeckt. Am Schluss der Operation wird die Mundschleimhaut wieder in ihre ursprüngliche Position gebracht und mit einer Naht fixiert.

Bei geringem Knochenverlust kann der Sinuslift zeitgleich mit der Implantation erfolgen (einzeitiger Sinuslift), bei größeren Aufbauten erfolgt die Implantation sechs Monate später in einer zweiten Operation (zweizeitiger Sinuslift).

Stellenangebot ZFA Berlin

Wichtige Informationen zu Covid-19

Liebe Patienten und Besucher des ZZB,
zur Sicherstellung der aktuellen Hygienerichtlinien haben wir folgende aktuelle Änderungen in unseren Behandlungsabläufen:

  • Wir führen aktuell nur dringende und nicht verschiebbare Behandlungen durch. Andere ggf. bereits vereinbarte Termine werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. (In diesem Fall kontaktieren wir Sie telefonisch!)
  • Für jede Behandlung ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig!
  • Diese Terminabstimmung muss eingehalten werden um Wartezeiten und volle Wartebereiche zu vermeiden.
  • Bitte vermeiden Sie es Begleitpersonen mitzubringen.
  • Vor jeder Behandlung muss der Fragebogen zur Risikoeinschätzung ausgefüllt werden (vor Ort oder im Download erhältlich). Bitte benutzen Sie möglichst selbst mitgebrachte Kugelschreiber!

Wenn Sie nachweislich an Corona erkrankt sind, wenden Sie sich bitte an die Covid 19 Schwerpunktpraxen in Berlin: https://www.kzv-berlin.de/patienten/notdienst/coronavirus-notdienst/

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Ihr ZZB-Team

Liebe Patienten und Besucher des ZZB

Zur Sicherstellung der aktuellen Hygienerichtlinien haben wir folgende aktuelle Änderungen in unseren Behandlungsabläufen:

  • Wir führen aktuell nur dringende und nicht verschiebbare Behandlungen durch. Andere ggf. bereits vereinbarte Termine werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. (In diesem Fall kontaktieren wir Sie telefonisch!)
  • Für jede Behandlung ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig!
  • Diese Terminabstimmung muss eingehalten werden um Wartezeiten und volle Wartebereiche zu vermeiden.
  • Bitte vermeiden Sie es Begleitpersonen mitzubringen.
  • Vor jeder Behandlung muss der Fragebogen zur Risikoeinschätzung ausgefüllt werden (vor Ort oder im Download erhältlich). Bitte benutzen Sie möglichst selbst mitgebrachte Kugelschreiber!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Ihr Team des ZZB.