Endodontie Berlin

Mikroskopische Endodontie

Ziel: Zahnerhalt

In der Zahnmedizin bezeichnet die Endodontie (oder Endodontologie) den Fachbereich, der sich auf die Behandlung des "Zahn-Inneren" sowie des Gewebes um die Wurzelspitze konzentriert. Ziel ist dabei immer die Erhaltung des Zahnes. Zu diesen zahnerhaltenden Maßnahmen gehören zum Großteil Wurzelbehandlungen – aber auch chirurgische Behandlungen der Wurzelspitze und des Zahnmarks (Pulpa).


wurzelbehandlung endodontie team


Unsere spezialisierte Fachabteilung für mikroskopische Endodontie, unter der Leitung von Frau Dr. Olivia Wolf M. Sc. Endodontologie, steht Patienten für die Mit- und Weiterbehandlung zur Verfügung. Neueste zahnmedizinische Kenntnisse angewandt unter Einsatz mikroskopischer High-Tech-Ausstattung von ZEISS gehören zu diesem hochpräzisen Behandlungskonzept.

Frau Dr. Wolf absolvierte neben dem Zahnmedizin-Studium, den Masterstudiengang Endodontologie. Außerdem referiert sie zum Bereich Ausbildung in der mikroskopischen Endodontologie am Philipp-Pfaff-Institut in Berlin.


wurzelbehandlung endodontie berlin

Vorteile einer Fachabteilung für mikroskopische Endodontie

Sehr enge oder gekrümmte Wurzelkanäle erfordern eine hochspezialisierte zahnmedizinisch-technische Ausstattung. Selbst feinste Wurzelkanäle können mit starker mikroskopischer Vergrößerung sichtbar gemacht werden - und mit präziser Sicht erzielt man beste Ergebnisse.

Ausbildung Erfahrung Zahnmedizinische Fachangestellte

Spezialisiertes
Team
mit Zusatzqualifikation

Erfolgreiche Abschlussprüfung ZFA

Dental-Mikroskop für den präzisen Eingriff

Ausbildung Zahnmedizin weitere Auszubildende

3D-Röntgen zur optimalen Diagnose


Wir bieten

  • Mikroskopgestützte Weiterbehandlung begonnener Wurzelbehandlungen bzw. Wurzelkanalsuche
  • Retherapie vorhandener, nicht erfolgreicher‚ Wurzelkanalbehandlungen (Revision)
  • Beurteilung der Möglichkeiten eines Zahnerhalts
  • Therapie von akuten und chronischen Entzündungen der Wurzelspitze
  • Entfernung von Stiftaufbauten
  • Entfernung von frakturierten Instrumenten
  • Defektdeckung bei Zahnperforationen
  • Wurzelfüllung bei bereits resizierter Wurzel oder nicht abgeschlossenem Wurzelwachstum (Traumata)
  • Internes Bleaching wurzelbehandelter Zähne
  • Präprothetische Stiftaufbauten