Metallkeramik-Krone

Metallkeramikkronen gelten heute als Standardlösung, sie sind für den Front- und Seitenzahnbereich geeignet.

Langlebige Standardlösung

Sie bestehen aus einem Metallgerüst, welches in einem aufwendigen Schicht- und Brennverfahren mit einer zahnfarbenen keramischen Masse verblendet wird, sie werden daher auch als Keramik-Verblendkronen bezeichnet.

teaser-metallkeramik-krone

Durch die hohe Abriebfestigkeit der Keramik können auch Kauflächen zahnfarben verblendet werden. Konstruktionsbedingt ist am Zahnfleischrand bei Zahnfleischrückgang ein schmaler Metallrand sichtbar. Der Metallkern verleiht der Zahn-Krone eine hohe Stabilität, allerdings ist sie dadurch weniger transparent als Vollkeramik-Kronen. Speziell im Frontzahnbereich können sich Metallkeramikkronen dadurch optisch von den natürlichen Nachbarzähnen abheben.

Metallkeramik-Krone im Überblick

  • für den Front- und Seitenzahnbereich geeignet
  • sehr langlebig
  • hohe Abriebfestigkeit der Verblendung
  • zahnfarbene Kauflächen
  • kleiner Metallrand kann sichtbar werden
  • stärkeres Beschleifen des Zahnes als bei Vollguss-Kronen
  • ästhetische Alternative: Vollkeramik-Krone