Zahnzusatzversicherung

Um den Wunsch vieler Patienten nach einer umfassenden und unabhängigen Beratung zum Thema Zahnzusatzversicherungen zu erfüllen, arbeiten wir mit der auf diesem Gebiet spezialisierten und ebenfalls in Lichtenrade ansässigen Versicherungsmaklerin Anneliese Hachmann zusammen.

Versicherungsmaklerin

Unabhängig beraten

Anneliese Hachmann ist eine versicherungsunabhängige Maklerin.

Sie stellt Ihnen ein Angebot zusammen, das auf Ihren Zahnstatus beruht – maßgeschneidert.

  • Auf Basis einer zahnärztlichen Untersuchung
  • Nach umfassender Beratung
  • Unverbindlich & kostenfrei
zahnzusatzversicherung anneliese hachmann

Angebotsservice

In nur zwei Schritten

Unsere professionelle Zahnreinigung (PZR) ist eine wirksame Vorsorge zum Zahnerhalt. Eine rechtzeitig abgeschlossene Zahnzusatzversicherung ist eine wirksame Maßnahme, um Ihren Geldbeutel zu schonen.

zahnzusatzversicherung zahnstatus

Zahnstatus erheben
(ZZB)

Sprechen Sie uns einfach auf den Gutschein für die Zahnzusatzversicherung an – oder bringen Sie den ausgedruckten Gutschein mit zu Ihrem nächsten Termin.

Ihr Zahnarzt wird dort Ihren Zahnstatus erfassen und auf Wunsch direkt an Frau Hachmann weiterleiten.

Gutschein
zahnzusatzversicherung check bestehende

Angebot erhalten
(Anneliese Hachmann)

Frau Hachmann erstellt Ihnen nun ein Angebot, angepasst an Ihre aktuelle Situation und unter Berücksichtigung bestehender Zahnzusatzversicherungen. Diese überprüft sie auf Aktualität und Preis-Leistungsverhältnis.

Dieser Service ist für Sie sie kostenfrei und unverbindlich.

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Merkblatt

Warum ist eine Zahnzusatzversicherung überhaupt sinnvoll?

Von der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) wird nur noch ein befundbezogener Festzuschuss geleistet (max. 65 % mit Bonusheft der Regelversorgung). Die Regelversorgung beinhaltet die preiswerteste medizinisch notwendige Behandlung und stellt damit nur die absolute Grundversorgung sicher. Die Kosten für Zahnersatz fallen häufig höher aus, da neben funktionierendem Zahnersatz auf Ästhetik und hochwertige Materialien Wert gelegt wird.

Selbst bei der Regelversorgung verbleibt immer ein Eigenanteil von 50% (mit Bonusheft 35% oder 40%). Entscheiden Sie sich für eine höherwertige Versorgung Ihrer Zähne, fällt der Eigenanteil um einiges höher aus. Diesen Eigenanteil reduzieren bzw. vermeiden Sie durch den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung.

Auch übernehmen Zahnzusatzversicherungen Kosten für die die gesetzliche Krankenversicherungen überhaupt nicht (mehr) leistet. Hierunter fallen z.B.:

  • Funktionsanalyse, die bei der Versorgung mit Zahnersatz in vielen Fällen angeraten ist.
  • Professionelle Zahnreinigung, die dem Zahnerhalt dient.
  • Wurzelbehandlungen an den großen Backenzähnen, da die gesetzliche Krankenversicherung diese Kosten nur unter bestimmten Voraussetzungen noch übernimmt.
  • Parodontalbehandlungen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nur ab einer Taschentiefe von 3,5 mm übernommen werden.

Wer kann eine Zahnzusatzversicherung abschließen?

Jedes Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse kann eine Krankenzusatzversicherung abschließen (somit auch Familienversicherte oder freiwillig gesetzlich Versicherte).

Privatversicherte können keine Zusatzversicherung abschließen. Hier kann im Rahmen der Vollkrankenversicherung geprüft werden, ob die Leistungen im Zahnbereich aufgestockt und somit verbessert werden können.

Warum ist es empfehlenswert, eine Versicherung bei einem Versicherungsmakler abzuschließen?

Der Versicherungsmakler ist unabhängig und an keine Versicherungsgesellschaft gebunden. Er vertritt kraft Gesetz ausschließlich die Interessen seiner Kunden. Er berät Sie bei der Wahl der passenden Versicherung neutral und umfangreich. Der Versicherungsmakler ist auch nach Vertragsabschluss betreuend für Sie tätig.

Was ist bei der Wahl der passenden Zahnzusatzversicherung zu beachten?

Die Versicherung muss auf den aktuellen Gesundheitszustand Ihrer Zähne (Zahnstatus) abgestimmt sein. Zur Ermittlung des Zahnstatus laden Sie sich bitte den Gutschein herunter. Dieser Fragebogen klärt alle relevanten Gesundheitsaspekte ab. Lassen Sie sich diesen Fragebogen von Ihrem behandelnden Zahnarzt ausfüllen.

Anhand des ausgefüllten Fragebogens kann Ihnen Anneliese Warnecke als Versicherungsmakler ein individuell auf Ihren Zahnstatus und Ihren Absicherungswunsch zugeschnittenes Angebot erstellen. Ebenfalls kann sie vor Antragstellung für Sie die Annahmebedingungen prüfen, damit Ihr Antrag nicht abgelehnt wird. Eine Antragsablehnung kann negative Folgen haben, da sie dies künftig bei weiteren Anträgen angeben müssen. Üblicher Weise werden Antragsablehnungen auch einer zentral beim GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) geführten Datei gemeldet.

Das Vorliegen eines aktuellen Zahnstatus ist ebenfalls bei Vertragsabschluss wichtig, damit die im Antrag gestellten Gesundheitsfragen zutreffend und wahrheitsgemäß beantwortet werden können. Sollte die Versicherung Ihnen später hier Unstimmigkeiten nachweisen können, verlieren Sie möglicher Weise Ihren Versicherungsschutz. Auch kann die Versicherung wegen Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht vom Vertrag zurücktreten oder sogar den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten.

Woran erkenne ich eine gute und leistungsstarke Zahnzusatzversicherung?

  • Für Zahnersatz und Zahnbehandlung sollte mindestens 80% oder mehr geleistet werden.
  • Leistungen sollten unabhängig von einer Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse erfolgen.
  • Zahnarzthonorare werden bis zum Höchstsatz (3,5-facher Satz) der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) übernommen.
  • Bei Implantatleistungen sollte Knochenaufbau und Funktionsdiagnostik mitversichert sein. Auch sollte die Anzahl der Implantate nicht begrenzt sein.
  • Gold-Inlays oder Keramik-Inlays sowie Kunststofffüllungen sollten mitversichert sein.
  • Leistungen für Veneers (Keramikverblendungen) sollten nicht begrenzt sein.
  • Die Zahnstaffel (Höchstgrenzen in den ersten Jahren) sollte nicht zu gering und nicht zu langfristig sein.
  • Der Versicherer sollte auf sein ordentliches Kündigungsrecht verzichten, damit er den Vertrag in den ersten drei Jahren nicht beenden kann.
  • Die Leistungen sollten nicht nach einem festen Material- und Laborkostenverzeichnis erfolgen.

Mir ist bereits vom Zahnarzt eine Zahnbehandlung angeraten worden?

Ob etwas angeraten ist oder nicht, kann Ihnen eigentlich der Zahnarzt sagen, da entscheidend ist, was er in seiner Akte vermerkt hat. Kommt es zum Leistungsfall, wird in der Regel beim Zahnarzt von der Versicherung angefragt, ob bereits etwas vor Vertragsabschluss angeraten war oder nicht. Sollte hier also Unklarheit bestehen, fragen Sie am besten Ihren Zahnarzt.

Für vor Vertragsabschluss angeratene oder beabsichtige Behandlungen leistet kein Versicherer. Dennoch kann eine Versicherung abgeschlossen werden, damit künftige Behandlungen oder Zahnersatz versichert sind und die Wartezeiten bereits abgeleistet sind.

Ich habe schon viel Zahnersatz, benötige ich trotzdem noch eine Zahnzusatzversicherung?

Ja, denn bereits vorhandener Zahnersatz ist bei einer Zusatzversicherung „wie echte Zähne“ mitversichert. Wenn eine Reparatur oder der Austausch in ein Zahnimplantat erforderlich sind, wird dies durch die Zusatzversicherung im vereinbarten Rahmen geleistet.

Auch bietet die Zahnzusatzversicherung neben Zahnersatz noch zusätzliche Leistungen für Zahnbehandlung und professionelle Zahnreinigung, die nicht im Umfang der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind.

Ich habe bereits eine „alte“ Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, macht ein Wechsel Sinn?

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind in den letzten Jahren immer mehr gekürzt worden. Das Angebot und die Vielfältigkeit an Zahnzusatzversicherungstarifen sind in den letzten Jahren enorm gewachsen, um diese Versorgungslücken aufzufangen.

Wer vor 2007 eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat, sollte unbedingt den Leistungsumfang überprüfen lassen. „Alte“ Zahnzusatzversicherung bieten meist nur Leistungen von 30 bis 50 %. Zahnimplantate sind teilweise nicht mitversichert. Häufig gibt es bei Leistungsfällen eine „böse Überraschung“, da trotz bestehender Zusatzversicherung hohe Eigenleistungen bleiben.

Warum soll eine Zahnzusatzversicherung auch für Zahnbehandlungen leisten?

Auch die Leistungen für Zahnbehandlungen haben die gesetzlichen Krankenkassen in den letzten Jahren deutlich eingeschränkt. So werden z.B. die Kosten für eine Wurzelbehandlung an einem erhaltungswürdigen Zahn nur einmal übernommen. Wird eine weitere Wurzelbehandlung am gleichen Zahn erneut erforderlich, um den Zahn zu retten, übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung diese Kosten nicht mehr. Wird ein Zahn als "nicht erhaltungswürdig" vom Zahnarzt eingestuft, dann leistet die gesetzliche Krankenversicherung überhaupt nicht für eine Wurzelbehandlung.

Für Backenzähne gelten außerdem Sonderregeln, damit die gesetzliche Krankenkasse die Kosten der Wurzelbehandlung übernimmt. Mindestens eine von drei Bedingungen muss dann erfüllt sein: a) der Backenzahn steht in einer vollständigen Zahnreihe ohne Lücke b) die Behandlung verhindert, dass auf einer Seite die letzten Backenzähne fehlen (sogenannte einseitige Freiendsituation) oder c) wenn bereits vorhandener Zahnersatz ohne Wurzelbehandlung verloren ginge (weil zum Beispiel der Zahn gezogen werden müsste, an dem eine Zahnbrücke hängt).

Parodontitis ist zahnmedizinisch bereits ab einer „Taschentiefe“ von 2 mm behandlungsbedürftig. Die gesetzliche Krankenkasse erstattet eine Parodontitisbehandlung allerdings erst ab einer Taschentiefe von 3,5 mm.

Wo ist der Vertragsabschluss am günstigsten?

Ob Sie direkt bei einer Versicherungsgesellschaft, bei einem Vertreter der Gesellschaft oder bei einem Versicherungsmakler abschließen, der Preis ist immer der gleiche.

Anfahrt Versicherungsbüro

Nur 10 Gehminuten enfernt von uns

Anneliese Hachmann
passende-versicherungen.berlin
Wünsdorfer Straße 119
12307 Berlin