head-puz-zahnreinigung

Prophylaxe und Zahnaufhellung

Gesunde und schöne Zähne.

 

Zahn-Reinigung

Bakterieller Zahnbelag (Plaque) ist die Hauptursache für Karies und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis). Gerade an Stellen, wo die Zahnbürste nur schwer hingelangt, vermehren sich Bakterien rasant.

Professionelle Prophylaxe

Werden Zahnbeläge nicht entfernt, greifen sie den gesunden Zahn an. Die Zahnhartsubstanz entkalkt und es kommt zu Zahnfleischentzündungen. Eine wirksame Vorsorge bietet die professionelle Zahnreinigung (PZR), die von unseren zahnmedizinischen Prophylaxeassistentinnen sorgfältig durchgeführt wird. Nur so werden hartnäckige Zahnbeläge auch in Schlupfwinkeln am Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen gründlich entfernt.

Fünf gute Gründe für die Prophylaxe:

  1. Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch bleiben gesund!
  2. Vollständige Entfernung von Zahnstein, Plaque und Verfärbungen am Zahn, unter dem Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen.
  3. Sanfte Glättung der Zahnoberfläche mit Polierinstrumenten und -pasten.
  4. Fluorid-Lack: Stärken des Zahnschmelzes zum Schutz vor Säureeinwirkung und kariesverursachenden Bakterien.
  5. Beratung zur optimalen Mundhygiene.

 Behandlungsablauf

Vorsorge-Untersuchung

Vor der Prophylaxe führen wir eine gründliche zahnärztliche Untersuchung durch und bestimmen ggf. mittels eines Speicheltests die Art der krankheitsverursachenden Keime. Der Umfang einer professionellen Zahnreinigung wird individuell auf den Patienten abgestimmt.

hartnäckige Beläge und Zahnfleischtaschen

Zunächst werden hartnäckige Beläge auf den Zahnoberflächen in den Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. Dabei wird auch die „Problemzone“ unter dem Zahnfleischrand gereinigt. Zur Reinigung setzen wir schonend wirkende Ultraschallgeräte ein.

sichtbare Verfärbungen und weiche Ablagerungen

Sichtbare Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Tabak lassen sich mit einem Pulverstrahlgerät oder speziellen Reinigungspasten entfernen. Kleine rotierende Bürsten und Zahnseide kommen bei den weichen Ablagerungen zum Einsatz.

Politur

Damit sich an der Zahnoberfläche und in den Schlupfwinkeln die Bakterien nicht so schnell festsetzen, folgt als letzter Reinigungsschliff die Politur mit einer extrafeinkörnigen Polierpaste. Sie werden es spürbar fühlen, wie schön glatt Ihre Zahnoberflächen nach der Prophylaxe sind.

Schutz mit Fluorid-Lack

Die gereinigten Zahnflächen erhalten abschließend einen Fluorid-Lack. Dieser unterstützt die Remineralisierung des Zahnschmelzes und schützt ihn somit vor den Säure-Attacken der Mundbakterien. Bei Bedarf tragen wir zusätzlich einen Chlorhexidinlack auf, um damit das Keimwachstum an der Zahnoberfläche zu hemmen.

individuelle Zahnpflege-Tipps

Gerne beraten Sie unsere Prophylaxeassistentinnen zur richtigen häuslichen Zahnpflege und erarbeiten mit Ihnen ein individuelles Trainingsprogramm.

 Häufige Fragen zur Zahn-Reinigung

Wie können Sie Ihren Beitrag zur Zahnvorsorge leisten?

Gründliche und regelmäßige Mundhygiene ist ein wesentlicher Bestandteil zur Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch. Und er liegt in Ihren Händen. Zusätzlich zur Zahnpasta mit Fluoriden empfehlen wir Zahnseide sowie bei Bedarf Interdentalbürstchen. Damit erreichen Sie gut die Zahnzwischenräume.

Zur Zahnvorsorge gehört auch eine zahnärztliche Kontrolluntersuchung alle sechs Monate. Der Zahnarzt kann so Schäden am Zahn oder Zahnfleisch rechtzeitig erkennen und behandeln. Mit Zahnpflege, Kontrolle und PZR sind Sie auf dem besten Weg, einen umfassenden Schutz vor Karies und Parodontitis zu erreichen.

Wie oft ist eine PZR sinnvoll?

Als Zahnvorsorge sollte eine professionelle Zahnreinigung (PZR) zweimal im Jahr erfolgen. Die Ergebnisse wissenschaftlicher Langzeituntersuchungen belegen, dass die PZR die ideale Ergänzung zur täglichen Zahnpflege bildet, um Zähne und Zahnfleisch lange gesund zu erhalten. Bei einem erhöhten Risiko an Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontitis) empfehlen wir, die professionelle Zahnreinigung in kürzeren Zeitintervallen durchführen zu lassen, um Parodontitis langfristig zu vermeiden. Nach einer erfolgten Parodontalbehandlung gilt die PZR als unterstützende Nachsorge in Verbindung mit einer optimalen häuslichen Zahnpflege, um eine erneute Erkrankung zu verhindern und den Knochenabbau zu stoppen.

Hier sollte der Zeitabstand zwischen den professionellen Zahnreinigungen etwa drei Monate betragen. Eine regelmäßig durchgeführte PZR verbessert zudem die Langzeitprognose von Füllungen und Zahnersatz. Studien anhand von Kontrollgruppen belegen, dass mit PZR eine bis zu dreimal so lange Tragedauer gegenüber der Gruppe ohne Prophylaxe erreicht wurde. Somit kann eine Krone statt durchschnittlich zehn Jahre bis zu 30 Jahre halten.

 Kosten

  • bis 17 Jahre: kostenfrei
  • ab 18 Jahre: 52,50€ – 99€ (Eigenanteil je nach Aufwand)
  • private Versicherungen übernehmen die Kosten vollständig
Wir im Social Web

Verbinde dich mit uns und erfahre jede Woche mehr über unser Team.

  • Kontakt
    Sprechzeiten
    Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmitteln

    anfahrt

    § Impressum | Sitemap | Zahnarzt Berlin | Zahnimplantate Berlin | Faltenbehandlung Berlin

  • Bewerten Sie uns
    Ihr Anliegen